News


Erster Bundesweiter Warntag 2020
Quelle : www.feuerwehrverband.de am 28.07.2020 um 12:34 (UTC)
 Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe informiert: Am 10. September 2020 wird pünktlich um 11.00 Uhr erstmals seit der Wiedervereinigung ein bundesweiter Probealarm mit allen vorhandenen Warnmöglichkeiten, wie Radio, Fernsehen, sozialen Medien, der Warn-App NINA, Sirenen, Lautsprecherwagen sowie auch digitalen Werbetafeln durchgeführt.

Auf Grundlage eines Beschlusses der Innenministerkonferenz wird der bundesweite Warntag ab dem Jahr 2020 jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden. Er soll dazu beitragen, die Akzeptanz und das Wissen um die Warnung der Bevölkerung in Notlagen zu erhöhen und damit deren Selbstschutzfertigkeiten zu stärken.
Die Wichtigkeit und Aktualität des Themas Warnung zeigt sich auch durch die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus in diesem Jahr. Zur Warnung und Information der Bevölkerung nutzen Bund, Länder und Kommunen die verfügbaren Kommunikationskanäle. So werden beispielsweise über das vom BBK betriebene Modulare Warnsystem und die Warn-App NINA Warnungen und Informationen der zuständigen Behörden, wie der Gesundheitsministerien des Bundes und der Länder, bereitgestellt. Bund und Länder bereiten den bundesweiten Warntag in Abstimmung mit kommunalen Vertretern gemeinsam vor. Zuständig sind auf Bundesebene das BBK, auf der Ebene der Länder die jeweiligen Innenministerien und auf der Ebene der Kommunen in der Regel die für den Katastrophenschutz zuständigen Behörden.
 

CORONA VIRUS
P.Grahlmann am 26.03.2020 um 11:46 (UTC)
 +++WICHTIGE INFORMATION+++

Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich des Coronavirus sagt die Freiwillige Feuerwehr Brüsewitz vorerst sämtliche Veranstaltungen, Übungen und Dienstabende ab!

Auch das diesjährige Osterfeuer wird aufgrund der jetzigen Situation nicht stattfinden!!!!!

Wichtig: wir sind natürlich weiterhin einsatzbereit und weisen darauf hin, dass im Ernstfall der Notruf unter der: „112“ erreichbar ist!!

Wir danken im Voraus für das Verständnis
 

Jahreshauptversammlung 2020
P. Grahlmann am 12.03.2020 um 15:25 (UTC)
 Ein ereignisreiches Jahr 2019 liegt hinter uns und somit fand am 07.03.2020 unsere Jahreshauptversammlung statt!

Wir wurden im vergangenen Jahr 29 mal zu Einsätzen alarmiert, hauptsächlich sind wir zu Brand - und Hilfeleistungseinsätzen ausgerückt.
Außerdem können wir 7 neue Kameraden und Kameradinnen im aktiven Dienst der freiwilligen Feuerwehr Brüsewitz begrüßen, da diese gestern erfolgreich ihre Truppmann 1- Ausbildung abgeschlossen haben und somit nun am Einsatzgeschehen teilnehmen können. Die Kameraden stammen größtenteils aus unserer Jugendfeuerwehr, was uns mit Stolz erfüllt. Somit freuen wir uns umso mehr, dass diese nun in den aktiven Dienst gewechselt sind.
5 weitere Kameraden haben ebenfalls am gestrigen Tage erfolgreich ihre Truppmann 2- Ausbildung abgeschlossen, 6 Kameraden befinden sich aktuell beim Truppführerlehrgang.
Eines der größten Highlights der gestrigen Jahreshauptversammlung war die offizielle Übergabe unserer neuen Wärmebildkamera, dafür ein ganz großes Dankeschön an unseren Förderverein.
Des weiteren wurden mehrere Kameraden aufgrund ihrer erbrachten Leistung in der Feuerwehr befördert und auch unsere Jugendarbeit geht mit großen Schritten voran!

 

Brüsewitzer Wehr erhält Wärmebildkamera
P. Grahlmann am 29.02.2020 um 12:26 (UTC)
 Am 28.2.2020 erhielten wir unsere Wärmebildkamera , diese ist wichtig um Nachlöscharbeiten zu tätigen und um zu gucken wo noch Glutnester versteckt sind. Ebendso für die Personensuche nach einem Verkersunfall o.ä. ! Wir sind sehr froh darüber , das solch ein Gerät bei uns auf dem Fahrzeug nun inseriert ist. Somit können wir gewisse Einsätze schneller und Effektiver abarbeiten.

Am 07.03.2020 wird diese dann Offiziell bei unserer Jahreshauptversammlung vom Förderverein übergeben.

WIR DANKEN DEM FÖRDERVEREIN !
 

NEUE PSA FÜR AKTIVE KAMERADEN
P.Grahlmann am 13.02.2020 um 15:03 (UTC)
 Nach den ganzen Angeboten , Vorführungen , Anproben usw. ist es nun endlich soweit die ersten neuen Einsatzsachen sind bei uns angekommen. Nach 20 Jahren hat unsere alte Hupf Bekleidung abgedankt, und wir Fahren ab sofort mit der neuen PSA zu den Einsätzen.

Wir haben uns für die " S-Gard Hunter " Bekleidung entschieden , es ist ein unterschied wie Tag und Nacht "sagte ein Kamerad" ! :)

Im laufe des Jahres 2020 werden weitere PSA angeschafft , sodass wir bald alle einheitlich zu sehen und wir auf dem neusten Stand sind.

Großer Dank geht an die Firma "S-Gard" und natürlich unserer Gemeinde die das ganze Finanziert hat.

 

Kamerad in die Ehrenabteilung verabschiedet!
P.Grahlmann am 13.02.2020 um 14:43 (UTC)
 Kamerad in die Ehrenabteilung verabschiedet!

Am 14.11.2018 , verabschiedeten unsere Kameraden, den Kamerad Helge Regener der mit 67. nicht mehr Aktiv bei Einsätzen o.ä. mitmachen darf, in den "Ruhrstand"! Helge war von 1992-2017 Stllv. Gemeindewehrführer und ist seit dem 01.04.1978 Aktiv in unserer Wehr tätig gewesen!

An seinem 67. Geburtstag, ließen wir die Sirene im Dorf gehen. Alle Kameraden eilten zum Gerätehaus (niemand wusste etwas) Dort angekommen sind wir Ausgerückt und überaschten Helge bei einer kleinen Einsatzübung!

Anschliessend saßen wir bei Speis und Trank und liessen den Abend ausklingen.

Helge wir danken dir für deine Aktive Einsatzbereitschaft und hoffen das du uns noch Ewig erhalten bleibst!

GOTT ZUR EHR DEMNÄCHSTEN ZUR WEHR!
 

<-Zurück

 1  2  3 Weiter ->